Logo

Audiothek 

MP3 Player

Radio 1 / Outside GDR

Bauarbeiter, Handwerker, Landwirte, der normale Mensch eben – sozialistischer Realismus heißt der Kunststil, der sich hauptsächlich der werktätigen Bevölkerung widmet, so realistisch und wirklichkeitsnah wie nur möglich, gepaart mit einer großen Portion Heroisierung. In der DDR war der sozialistische Realismus in der Malerei und Fotografie über Jahrzehnte unanfechtbar. Einzelne Fotografen haben sich dem Diktat dieses Kunststils dennoch widersetzt. Die Staatsgalerie Prenzlauer Berg zeigt deren Fotos in der Ausstellung Outside GDR. Ab heute ist die Schau geöffnet. Wir sprechen mit dem Galeristen Henryk Gericke.
zurück zur Übersicht »